Vegas Vital - Aloe Vera Drink

Was macht einen Aloe Vera Drink so wertvoll?

Die Aloe Vera Barbadensis Miller ist mit ihren zahlreichen wissenschaftlich nachgewiesenen Wirkstoffen wohl eine der besten Heilpflanzen die wir kennen.

Der regelmäßige Konsum des Blattgels kann uns helfen gesund zu werden und gesund zu bleiben. Nun gibt es aber auch bei Aloe Vera Drinks gravierende Qualitätsunterschiede. Um auch die beste Qualität zu erhalten, solltest du  unbedingt auf folgende Punkte achten:

Worauf muss ich bei Aloe Vera Saft achten?

Er sollte in getönten Glasflaschen (Braunglas) aufbewahrt und vertrieben werden. Dadurch wird der Inhalt vor schädlicher UV-Strahlung geschützt. Zudem enthalten Plastikgebinde oft Weichmacher, welche im Verdacht stehen Krebs zu erzeugen.

Warum sollte der Aloe Vera Saft aus Frischblattgel bestehen?

Die beste Qualitätsstufe ist das frisch abegfüllte Blattgel. In ihm sind alle Wirkstoffe enthalten. Oft wird aus Kostengründen ein Konzentrat verwendet. Dieses erkennt man meist am Zusatzstoff Xanthan, der wegen des Zusatzes von Wasser dafür sorgt, dass das Gel schön dickflüssig ist.

Ist ein hoher Acemannan Anteil wichtig?

Der Entzündungshemmer Acemannan ist wohl der wichtigste Wirkstoff. Ein frisch abgefülltes Blattgel kommt auf einen Acemannan-Anteil von über 2.000mg/Liter. Konzentrate hingegen liegen in der Regel bei 500-700mg/Liter.

Ist Bio Anbau für den Aloe Vera Saft notwendig?

Die Aloe Vera Pflanze neigt dazu, Giftstoffe aus dem Boden aufzunehmen. Aus diesem Grunde sollte man auf ökologischen Bio-Anbau setzen, da hier keine Pestizide oder chemischer Dünger eingesetzt werden dürfen. Die Einhaltung der Bestimmungen wird staatlich kontrolliert und durch Öko und Bio-Siegel auf der Flasche bestätigt.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Aloe Vera Creme

Aloe Vera Direktsaft

Unser Aloe Vera Drink aus der wertvollen Aloe Vera Badbadensis Miller mit mehr als 200 verschiedenen, zum Teil lebensnotwendigen, Wirkstoffen

zum
entsäuern, entgiften, entschlacken, entfetten

soll unterstützend wirken bei
Allergien
Hauterkrankungen
Akne
Neurodermitis
Arthritis
Rheuma
Astma
Schuppenflechte
Geschwüre
Krebserkrankungen
Zahnfleischentzündungen
Stärkung des Immunsystems
Husten
Bluthochdruck
Arteriosklerose
Herpes
hohem Blutzucker
Morbus Crohn
Colitis Ulcerosa
Reitzdarm

0
    0
    Dein Warenkorb
    Warenkorb leerZurück zum Shop
    × Wie kann ich dir helfen?